Entrepreneurship Avenue Kick-off 2019

Entrepreneurship Avenue 2019 Kickoff

Beim Kick-off der Entrepreneurship Avenue 2019 auf der Angewandten trafen sich rund 350 Studierende von über 50 verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen zum Auftakt der größten europäischen Start-up-Eventreihe für Studierende. Motivierende Speaker, ein spannendes Panel und lockeres Netzwerken waren eine gelungene Mischung für den Start der Entrepreneurship Avenue 2019.

Dafür verantwortlich sind dieses Jahr die Head Organizer Alexandra Lechner und Monique Schlömmer gemeinsam mit 19 Studierenden, die die komplette Eventreihe planen und umsetzen. Zwei davon, Lara Agneter und Christopher Dämon, moderierten auch durch den Abend.

Die Vizerektorin für künstlerische und wissenschaftliche Forschung der Angewandten, Univ.-Prof. Mag. art. Barbara Putz-Plecko, begrüßte als Gastgeberin die Anwesenden sehr herzlich in der beeindruckenden, neuen Location im 3. Bezirk. Anschließend gab Rudolf Dömötör, Mitgründer der Entrepreneurship Avenue und Direktor des WU Gründungszentrums, erste Informationen inklusive Fun Facts zum Thema Entrepreneurship und interdisziplinäre Zusammenarbeite.

Selma Prodanovic, Founder von 1MillionStartups, plauderte anschließend aus ihrem Startup-Nähkästchen über „The extraordinary Life of an Entrepreneur“ und beleuchtete anhand namhafter Beispiele, dass auch eine anfangs absurd klingende Idee großen Erfolg bringen kann.

Kick Off Entrepreneurship Avenue 2019

Ilja Jay, Founder von TrueYou, erzählte in seiner Keynote „The Power of Enthusiasm“ mit ansteckender Begeisterung über seinen sehr früh begonnenen Startup-Weg, seine Höhen und Tiefen.

Darauf folgte „Entrepreneurship for Everyone“, eine Paneldiskussion mit jungen Gründerinnen und Gründern von vier verschiedenen Universitäten: Bianca Busetti, Co-Founder Journi – Smart Photo Journal & Photo Book (Angewandte-Alumna), Cornelia Diesenreiter, Founder Unverschwendet (BOKU Wien-Alumna), Dr. Lisa Smith, Co-Founder Prewave (TU Wien-Alumna) und Stefan Atz, Co-Founder Benu Bestattungen (WU Wien-Alumnus). Die vier Entrepreneure teilten ihre Gründungserfahrungen und Tipps und Tricks für angehende Gründerinnen aus dem Hochschulbereich.

Markus Raunig, Managing Director von Austrian Startups, machte den Abschluss des ersten Events mit dem Thema „Dos and Don´t of Startup Ideas – or how to not fuck up Ideation“. Markus Raunig hieß die Studierenden im „enptrepreneurial age“ willkommen und gab ihnen anschließend die richtigen Techniken für die Ideenfindung als Vorbereitung auf das Lab #1 – den ersten von vier interaktiven Workshop der Eventreihe – mit.

Der Kick-off war erst der Anfang, denn jetzt starten die Studierenden erst richtig los und arbeiten bald an ihren eigenen Projekten.

LAB #1, 9. Mai 18:30-21:30 Uhr, Idea Presentation
LAB #2, 21. Mai 18:30-21:30 Uhr, Mentoring
LAB #3, 28. Mai 18:30-21:30 Uhr, Pitch Training
LAB #4, 3. Juni 18:30-21:30 Uhr, Demo Day
CONFERENCE, 7. 8.30 am - 19.30 Uhr

Die Registrierung ist kostenlos und etwa einen Monat vor dem jeweiligen Event möglich unter https://entrepreneurshipavenue.com.

Fotocredit © Anna Konrath